Beratung

Wer etwas begreifbar machen will, muss die Zusammenhänge verstehen. Innovationen umsetzen und Konzeptionen stärken - die gelungene Kombination aus Standard und Individualität ist wichtiger Bestandteil des heutigen Informationstransfers.
Die reinisch GmbH bietet Beratungsleistungen, die Unternehmens- und Produktstrategien in Informations-, Dokumentations- und Serviceprozesse umsetzen.

Produktauswahlberatung

Ein objektiver kundenorientierter Vergleich mehrerer Systemkategorien schafft einen professionellen Überblick und optimiert einen effizienten Systemeinsatz.

Für viele Aufgabenfelder in Unternehmen gibt es spezialisierte Informationssysteme, die neben der Infrastruktur zur Speicherung der hierzu nötigen Daten auch Funktionsbausteine zur Abbildung relevanter Geschäftsprozesse mitbringen. Die Systeme innerhalb einer Kategorie unterscheiden sich dabei teilweise erheblich in Funktionalität, Schnittstellen, Usability sowie Lizenz- und Folgekosten. Gleichzeitig existieren je Kategorie meist viele Anbieter, die berücksichtigt werden müssen. 

Der objektive Vergleich dieser Systeme ist eine komplexe Aufgabe. Eine effiziente und präzise Produktauswahl setzt neben einem vollständigen und aktuellen Marktüberblick detailliertes Wissen über die Möglichkeiten und Grenzen der jeweils in Frage kommenden Produkte voraus, ebenso wie die Erfahrung, an den richtigen Stellen die Aussagen der Produkthersteller zu hinterfragen.  

Wir unterstützen Sie bei Herausforderungen im Informations- bzw. Dokumentenmanagement
  • Produktauswahlberatung
  • Datenmodelle & Redaktionskonzepte
  • Marktübersichten
  • Lastenheft- und Pflichtenhefterstellung
  • Systemspezifikationen
  • Systemeinführungen
  • Benchmark
  • Altdatenmigration
  • Schulung & Training
  • Einführungsunterstützung
  • Helpdesk
  • Anforderungsanalysen

Systemkategorien bei der Produktauswahlberatung

Unser produktunabhängiger Beratungsansatz stellt uns frei von Entscheidungszwängen für bestehende Tools, Software oder Systemkomponenten. Mit der Analyse des IST-Zustandes erarbeiten wir die Optimierungspotenziale, legen die Standardisierungen fest und definieren die Zieldokumentationsarten. Gemeinsam definieren wir die technischen und funktionalen Rahmenbedingungen für die Systemlösung sowie alle relevanten Schnittstellen zur aktuellen und, soweit bekannt, künftigen Systemlandschaft.

 

 

Systemkategorien
  • CCMS (Component Content Management System):

Redaktionssystem für die Technische Dokumentation zur Versionierung und Verwaltung modularer Dokumentation mit Schnittstellen zur Übersetzung und Publikation.

 

  • DMS (Document Management System):

Dokumenten-Management-System zur versionierten Verwaltung von Dateien, denen Metadaten zugeordnet werden.

 

  • TMS (Translation Management System):

System zur Verwaltung und Statusüberwachung von Übersetzungsaufträgen.

 

  • TM (Translation Memory):

System zur Verwaltung von Textsegmenten und ihrer Übersetzungen zur teilautomatisierten, wiederverwendenden Übersetzung.

 

  • Archivsystem:

Spezialisiertes DMS zur permanenten, manipulationsgeschützten Datenablage, in Deutschland gemäß GoBD.

 

  • MAMS (Media Asset Management System):

Bild- und Mediendatenbank.

 

  • QMS (Quality Management System):

Dokumenten-Management-System zur Erstellung, Verwaltung und Verteilung von Qualitätsdokumentation.

 

  • CSDB (Common Source Database):

Spezialisiertes CCMS zur Erstellung und Verteilung von S1000D-Dokumentation.

Unsere Open-Source-Redaktionssystemlösung Cinnamon

Cinnamon Logo

Cinnamon ist ein Open Source Enterprise-Content-Management-System (ECMS), das in der Lage ist, Dateien Ihres Unternehmens jeglicher Arten, Formate und Datenmodelle (sogenannte "Digital Assets") zu verwalten. Cinnamon ist ein außergewöhnlich leistungsfähiges System, das vieles kann, das bei anderen Produkten fehlt. Darüber hinaus hat Cinnamon den immensen Vorteil, ein Open-Source-Produkt zu sein. Dadurch vermeiden Sie, in einer proprietären Lösung "gefangen" zu sein.

Produktinformations- und Kataloglösungen

 

Anwendern die Möglichkeit einzuräumen, rund um die Uhr und unabhängig von Ihrem Aufenthaltsort Produkte zu bestellen und zeitgleich zusätzlich Produktinformationen zu gewinnen, erscheint auf den ersten Blick wie ein Paradoxon.

Das breit angelegte Spektrum an Funktionen unterstützt Sie dabei, Produktkataloge und unternehmensweite Richtlinien für die Produktinformationslogistik erfolgreich einzuführen. Zusätzlich können Sie damit Ihren gesamten Produktkatalogprozess straffen. Unsere Produktunabhängigkeit für bestehende Tools, Software oder Systemkomponenten erhöht Ihre Flexibilität in der Umsetzung. Wir unterstützen Sie bei der Auswahl für folgende Systemkategorie:

 

  • PIM (Product Information Management):

Produktinformationssystem mit Katalog- und ggf. Shop-Funktionalität

Service Management

Veränderte Marktanforderungen innovativ managen.

Weltweit konzentrieren sich Unternehmen bei dem gegenwärtigen Preisdruck und niedrigen Gewinnspannen in Vertrieb und Produktion darauf, die Kundenbetreuung zu verbessern. Hiervon versprechen sie sich eine stärkere Kundenbindung und daraus resultierend steigende Umsätze. Der Einsatz von Service Management-Lösungen unterstützt Sie dabei Serviceleistungen zu koordinieren und die Prozesse in Ihrem Service Management zu straffen.

 

 

Serviceprozessanalyse

Die Qualität von Serviceprozessen wird zunehmend zum differenzierenden Faktor zwischen den Anbietern einer Branche. Wir bieten Ihnen dafür Beratung, Entlastung und Wissenstransfer entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Ziel ist eine ganzheitliche Optimierung der Prozesse im Service.

Dies leisten wir durch die Analyse und Optimierung der Abläufe sowie den Einsatz von innovativen Informationstechnologien. Wir betrachten den gesamten Ablauf bei unseren Kunden vor Ort – vom Eingang einer Störungsmeldung oder Reklamation bis zur Bearbeitung. Auch die Erhebung von Kundenzufriedenheit, Reparatur- und Wartungszeiten sowie Garantie- und Kulanzprozessen sind Teil der Analyse. Ausgehend von modernen Informationstechnologien bieten wir Ihnen Systemlösungen, mit denen sich Informationen wie Kundenfeedbacks strukturieren und dokumentieren lassen. So können bei Reklamationen Schadensursachen, Schadteile oder Häufigkeiten nach standardisierten Parametern erhoben werden. Die Einführung von Serviceinformationssystemen erlaubt neben der Analyse und Steuerung von Serviceinformationen auch eine Verknüpfung der Daten. Dies ermöglicht den Aufbau von Datenbanken, effizienten Informationsstrukturen und Kommunikationswegen. Die standortübergreifende Vereinheitlichung von Serviceprozessen führt zu sinkenden Kosten und steigert die Wettbewerbsfähigkeit.

Zahnraeder Servicemanagement

Bausteine der Serviceprozess-Kompetenz (SPA)

Icon Servicemanagement Zahnrad

Fundierte Datenbasis schaffen

Entwicklung und Einführung eines Schadenskataloges mit aussagekräftigen Schadensschlüsseln

Icon Servicemanagement Zahnrad

Reperaturmethoden

Festlegung von After-Sales-Standards, Einführen von Service-Checks, Analyse der Kostentreiber, Festlegen von Arbeitswerten.

Icon Servicemanagement Zahnrad

Feedback sichern -
Maßnahmen controllen

Rückfluss von Feldinformationen standardisieren, Informationen systematisch und verwertbar speichern, Maßnahmen ableiten, umsetzen und nachverfolgen.

Icon Servicemanagement Zahnrad

Übernahme von
operativen Service-Tätigkeiten

Aufbau eines strukturierten Feedbackmanagements.

Serviceproduktentwicklung

Nur wer alles über den Einsatz der Produkte bei den Kunden weiß, kann marktgerechte Produkte und perfekten Service liefern.

Eine innovative Serviceproduktentwicklung kann für ein Unternehmen ein entscheidender Vorteil gegenüber der Konkurrenz sein und Kunden dauerhaft binden. Neben traditionellen Leistungen wie dem technischen Kundendienst, Schulungen und Ersatzteilmanagement ist das Feedback- und Reklamationsmanagement besonders wichtig. Wir unterstützen unsere Kunden aus verschiedenen Branchen bei der Realisierung einer individuell angepassten Serviceproduktentwicklung für mehr Kundennähe.

Feedbackmanagement

 

Ein professionelles Feedbackmanagement hilft Ihnen, den Rückfluss von Feldinformationen zu standardisieren, Informationen systematisch und verwertbar zu erfassen und zu speichern, daraus Maßnahmen abzuleiten, umzusetzen und nachzuverfolgen. So verbleiben servicerelevante Informationen im Unternehmen und können in Entwicklung, Produktion, Ersatzteilhaltung, Service, Aftersales und Vertrieb genutzt werden.

Wie unterstützt Sie die reinisch AG?
  • Feldanalysen von Systemen und Maßnahmen
  • Einführung und Betreuung von Feedbacksystemen
  • Garantie- und Kulanzkostenanalysen & Reporting
  • Konzeption und Aufbau eines Schadensschlüsselsystems zur Strukturierung und Codierung von Beanstandungen und Schadteilen
  • Kundenbetreuung über Hotlines (1st/2nd Level-Support)
  • Bearbeitung von Produkthaftungsfragen
  • Präventive Garantie- und Kulanzkostenreduzierung
  • Informationsrückfluss zur Optimierung von Produkten oder Produktionsprozessen

Reklamationsmanagement

 

Häufig verursachen heterogene Lieferanten- und/oder Kundenstrukturen sehr unterschiedliche Vorgehensweisen bei der Bearbeitung von Reklamationen. Daraus folgen häufig unklare Erkenntnisse zu Schadensursachen oder eine unzureichende Durchsetzbarkeit von Regressanforderungen bei Lieferanten. Außerdem wird eine professionelle Klärung der Reklamationen erschwert.

Zur Optimierung Ihres Reklamationsmanagements bietet die reinisch AG verschiedene Ansätze:
  • Verbesserung der Datenbasis für den Reklamationsprozess durch Einführung eines Schadensmanagementsystems
  • Bewertung und Systematisierung eingehender Reklamationen
  • Reduzierung der Garantie- und Kulanzkosten durch Ermittlung der Kostentreiber in der Produktentwicklung
  • Optimierung der Reklamationsprozesse, z. B. durch eine Optimierung des Kundensupports
  • Entwicklung und Markteinführung eines kundenstrukturierten Serviceproduktportfolios

Ersatzteilmanagement

 

Ein verlässliches Ersatzteilmanagement umfasst alle Materialwirtschaftsprozesse: von der Bedarfsermittlung über die Beschaffung und/oder Lagerung bis hin zur Bereitstellung der Ersatzteile.

Wie unterstützt Sie die reinisch GmbH?
  • Analyse der vorhandenen Ersatzteilstrategie
  • Prognose benötigter Ersatzteile
  • Analyse und Optimierung der Ersatzteiltiefe und -menge

Unsere Leistung für Sie

Erfolgreiche Servicedienste bedingen eine durchgängige Servicestrategie sowie Abläufe, Methoden und Werkzeuge, mit denen variabel auf unterschiedliche Kundenanforderungen reagiert werden kann. Um Serviceleistungen wertschöpfend einzusetzen, vertrauen Sie auf den Erfahrungsschatz der reinisch GmbH.

Service Management: Unser Leistungsspektrum für Sie

Mit unserer Erfahrungen aus der Produktkommunikation und dem After-Sales können wir notwendige Tools und Methoden für Ihr Service Management konzipieren und operativ einführen.

  • Optimierung der Service- und Reparaturmethoden zur Senkung von Instandhaltungs- und Servicekosten
  • Effektiverer Einsatz von Ersatzteilen
  • Genauere Vorgabe von Arbeitszeitwerten und -methoden
  • Steigerung der Serviceeffizienz
  • Erhöhung des Wirkungsgrades der Serviceorganisation
  • Erfahrungsaustausch, schnelleres Feedback und Wissenstransfer in der Organisation
  • Bereitstellung von digitalen Daten und neuen Medien im After-Sales auf Basis der Informationen aus dem Engineering
  • Steigerung der Wertschöpfung und Kosteneffizienz in Service und After Sales
  • Erhöhung der Kundenzufriedenheit und Bindung Ihrer Kunden
  • Optimierung der Service- und Produktqualität
  • Reduzierung der Garantie- und Kulanzkosten